Vor vier Jahren gab es zum ersten Mal eine Wanderung in der Region, organisiert und gestaltet von den Evangelischen Kirchengemeinden im Osten des ehemaligen Kirchenkreises Arnsberg. Die Medebacher, Marsberger, Briloner und die Olsberg-Bestwiger wollten ganz praktisch auf einander zugehen und sich jedes Jahr gegenseitig eine neue Wanderstrecke zeigen. Sie wollten wandern, miteinander reden und zusammen unterwegs Gottesdienst feiern. Marsberg machte damals den Anfang, Brilon, Medebach und Olsberg-Bestwig folgten in den nächsten Jahren.
In diesem Jahr geht es wieder in Marsberg los. Wer Lust hat mitzugehen und mitzufeiern, komme am Sonntag, 29. September um 10.30 Uhr zur katholischen Kirche in Marsberg-Giershagen. Über die Kluskirche, die aufgegebene Pfarrkirche von Niederupsprunge, geht die Route bis nach Marsberg-Bredelar. Psalmen und Gebete werden unterwegs gesprochen, Bibeltexte des Michaelissonntags gelesen und Lieder zur Gitarre gesungen.
In Bredelar angekommen wird um 13.00 Uhr Superintendent Dieter Tometten Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer auf die neu geschaffene Regionalpfarrstelle der vier Gemeinden einführen. Kantor Torsten Seidemann spielt auf der Orgel und Siegmar Paschkewitz leitet einen Posaunenchor mit Bläsern aus der Region. Nach Predigt und Abendmahl sind alle zu einem Imbiss eingeladen, an dem auch die Köchelnden Kerle aus Brilon mitwirken.